tricky router

Benutzeravatar
Winne
Stamm-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 22.01.2005, 22:28
Wohnort: Klaus Vorarlberg
Kontaktdaten:

tricky router

Beitragvon Winne » 09.02.2005, 12:13

So das wird vielleicht nicht Jeden iteressieren, aber wer mal auf nen ähnliches Problem stößt wird sich freuen.

Die Aufgabe, welche stand, war zwei Dsl-Verbindungen mit einem Router parallel aufzubauen.

Meine Erfahrungen mit einem switch brachten mich auf die Lösung.

Der Router kann zwar verschiedene Verbindungsdatensätze speichern, aber immer nur einen davon verbinden.
Da ich aber einen anderen Provider nutze als meine Familie mußte eine Lösung her.
2 Router und ein Switch schieden aus. Ebenso ein teurer Luxusrouter oder Beschränkung auf einen Provider.

Der Trick besteht in den Verbindungen

Der WAN Anschluss des Routers wird nicht wie üblich direkt mit dem LAN-Port des DSL Modems verbunden, sondern einfach auf einen seiner eigenen LAN-Ports gelegt, genau wie der LAN Port des DSL-Modems und die übrigen LAN-Teilnehmer.

So ist es möglich von jedem Rechner aus, entweder die im Router aktive Verbindung zu nutzen, oder wahlweise eine auf dem jeweiligen Rechner Installierte.
Elektronic ist ein Mittel, Freude an der Kreativität zu haben,
Menschlichkeit der Sinn des Lebens.

Zurück zu „PC-Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast