PC startet nur im VGA-Modus

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3579
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

PC startet nur im VGA-Modus

Beitragvon Dianu » Mittwoch 10. August 2011, 15:44

Ploetzlich laesst sich mein PC nicht mehr einschalten: nach dem Einschalten schaltet er sich augenblicklich wieder aus.
Es handelt sich um einen kleinen Shuttle-XPC mit Windows-XP-prof. und einer pci-ex GraKa fuer die Aufloesung von 2560x1600. Das angeschlossene 30"-LCD hat diese Werte nativ und hat nur einen DVI-Anschluss. Die Graka laeft aber nie im 3D-Modus, weil sie sonst das PC-Netzteil ueberlasten wuerde.
Ohne diese Graka laeuft der PC, wenn man Windows in den VGA-only-Modus zwingt und ein VGA-LCD an den Videoanschluss vom Mainboard anschliesst. Das hilft mir aber nicht weiter! Deshalb habe ich ein staerkeres Netzteil und eine neue Graka gekauft. Damit gehts auch wieder - freu! Trotzdem stellt sich am naechsten Tag wieder dasselbe Verhalten ein.
Daraufhin habe ich die leere Li-Zelle entdeckt (nur 2,2V) und ersetzt (jetzt 3,24V). Den PC mit VGA-Modus angeworfen und danach wieder auch hohe Aufloesung mit GraKa eingerichtet - und schon wieder zu frueh gefreut.
Den ganzen Tag lief der PC mit Graka und hoechster Aufloesung, ich habe ihn sogar oefters ein- und ausgeschaltet und Programme erneuert und Windows-Update installiert. --- am naechsten Tag laesst sich der PC wieder nicht einschalten. Nun stand der PC einige Tage unbenutzt aber am Netz. Heute messe ich an der Li-Zelle 3,14V, das sollte fuers CMOS-Ram reichen.
Im VGA-Modus laeuft auch Windows wieder, ich denke, dass es jetzt auch wieder mit der Graka ginge - und zwar vermutlich solange, bis der PC ein paar Stunden ausgeschaltet bleibt.
Ist das MB defekt?
Liebe Gruesse
Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2258
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: PC startet nur im VGA-Modus

Beitragvon guidob » Mittwoch 10. August 2011, 16:04

Denke schon. :( Mein Server ist auch immer dann ausgefallen, wenn die
Belastung hoch war. Man hat es den Elkos aber auch angesehen! Aber
wenn du Netzteil, Graka und Batterie ausschließen kannst, was soll es
noch sein?

In den Shuttle sind keine Spezialmobos, oder? Sicher MiniATX, µATX
oder sowas. Sollte man ersetzen können.

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3579
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: PC startet nur im VGA-Modus

Beitragvon Dianu » Mittwoch 10. August 2011, 16:24

Ich wundere mich, dass der PC sich ganz gezielt ausschalten kann. Vermutlich steckt diese Eigenschaft im Chipsatz - oder nicht?
Im Bios habe ich jetzt eingestellt, dass der PC bei Fehlern nicht anhalten soll - das nuetzt aber nicht.
Der PC schaltet sich auch ab, wenn die neue Graka nicht drin steckt aber noch der Video-Modus mit der hohen Aufloesung eingestellt ist - und zwar in dem Moment, wenn sich sich Windows im Grafikmodus am Bildschirm melden will. Ich muss deshalb beim Booten immer erst mit F8 den VGA-only Modus erzwingen, um ins Windows zu kommen. Das kleine LCD koennte auch bis 1280x1024 darstellen, das Video onboard auch, aber es fuehrt dann auch ohne Graka zum Abschalten - deshalb vermute ich, dass der Chipsatz ne Macke hat - oder?
Mit der Graka hingegen gehts dann wieder solange mit hoechster Aufloesung , bis der PC mal laenger ausgeschaltet war.
An den Elkos kann ich keine Baeuche erkennen.
Ich glaube schon, das Shuttle eigene Mainboards hat...
Das Gehaeuse ich auch nicht soo kompatibel: Die neuen Komponenten Graka und Netzteil (mit doppelter Leistung aber original shuttle) sind mechanisch nicht kompatibel, sodass ich mit schwerer Blechschere und Eisensaege werkeln musste.

(links:neue Graka (tuerkis), rechts: alte Graka (rot), altes Netzteil)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Gruesse

Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2258
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: PC startet nur im VGA-Modus

Beitragvon guidob » Mittwoch 10. August 2011, 17:37

Gezielt ausschalten klar, er muss sich ja aktiv eingeschaltet halten,
da hierzu nur ein Taster kurz gedrückt wird.

Um rauszufinden ob es am MoBo liegt (sieht in der Tat speziell aus)
lass ihn mal ordentlich rechnen (Taschenrechner, Fakultät 100000
und immer wieder weiter klicken, Partition komprimieren lassen,
oder sowas).

Du kannst doch sicher im BIOS einstellen, dass er mit interner
Grafik starten soll. Nur ob du dann später die große aktivieren
kannst? Könnte sein, dass das erst Win7 kann.

Sehr seltsames Fehlerbild.

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3579
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: PC startet nur im VGA-Modus

Beitragvon Dianu » Mittwoch 10. August 2011, 18:49

Am Bios habe ich jetzt mal rumgespielt und betreibe auch wieder die neue Graka am grossen Bildschirm (letzterer kann nicht anders, da er keinen VGA-Anschluss hat).
Beim booten kommt jetzt jedes Mal (!?) die Meldung:
updating bios data ...
Please Do Not Turn OFF Power
Kurzzeitiges Ausschalten schadet also nicht.
Die Anzeige einer pseudo-3D-Landkarte funktioniert auch einwandfrei. Ich könnte noch ein Video abspielen, um das MB zu beschäftigen.
Liebe Gruesse

Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2258
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: PC startet nur im VGA-Modus

Beitragvon guidob » Donnerstag 11. August 2011, 00:19

"Updating bios data " kann auch bedeuten "lade Daten ins RAM".
Stimmt die Uhrzeit? Film abspielen aber ohne extra Graka, sonst
dreht die CPU Däumchen. Besser Festplatte auf eine am USB
komprimieren, also kopieren und durch ZIP jagen. Mein Server ist
immer dann abgeschmiert wenn er das tägliche Backup komprimiert
hat.

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3579
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: PC startet nur im VGA-Modus

Beitragvon Dianu » Donnerstag 11. August 2011, 15:44

Morgen versuche ich auf die Uhrzeit zu achten.
Heute Morgen wollte der PC wieder nicht starten, obwohl er gestern so lange tadellos lief.
Seltsam ist auch, dass man dann auch im vga-modus anfangs nichts an der Bildschirmaufloesung aendern darf, denn sonst schaltet der PC sofort ab. Man muss das Windows zuerst im ganz groben vga-modus runterfahren. Erst beim naechsten PC-Start kann man dann die Bildschirmaufloesung erhoehen.
Ich glaube jetzt, dass etwas am cmos-ram oder an dessen Beschaltung defekt ist, denn heute hat die Batterie nur noch 2,88V.
Vor vielen Jahren hatte ich mal einen aehnlichen Fall, da wurde ein Keramikkondensator 100nF parallel zur Batterie niederohmig (500 Ohm), und hat bei laengerer Standzeit des PCs zur Entladung gefuehrt.
Liebe Gruesse

Dianu

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3579
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: PC startet nur im VGA-Modus

Beitragvon Dianu » Mittwoch 17. August 2011, 00:47

Letzter Test: auch wenn der PC nur mit der Grafik onboard betrieben wird: ist der PC mal für ein paar Stunden aus, dann startet dieser nur im VGA Modus,(nur mit 640x480 Pixel, 60Hz). --> Edelschrott...
Liebe Gruesse

Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2258
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: PC startet nur im VGA-Modus

Beitragvon guidob » Donnerstag 18. August 2011, 12:17

Dianu hat geschrieben: --> Edelschrott...


Aha, und offensichtlich schon Geschichte. 8)

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6030
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: PC startet nur im VGA-Modus

Beitragvon edgar » Donnerstag 18. August 2011, 19:12

Rudo hat ja Edel_MAC

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3579
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: PC startet nur im VGA-Modus

Beitragvon Dianu » Donnerstag 18. August 2011, 20:20

Von Edel-Macs hoert man jetzt auch nix Gutes. Es wird empfohlen, bei den aelteren Versionen von OS und auch besonders von FinalCutExpress4 zu bleiben. Die Nachfolger sollen besonders im Videobereich abbauen - da habe ich wohl im richtigen Moment zugeschlagen. :)
Der Shuttle-Edelschrott laeuft schon den ganzen Tag - ich werd nicht schlau draus, was damit nur los ist. Die Macke ist aber reproduzierbar! Wenn der PC aus ist, dann kann man nur noch mit F8 im VGA Zwangsmodus booten und muss unbedingt! mit VGA 640/480 auch wieder herunterfahren. Jeglicher Versuch eine Aufloesung > 640-480 einzustellen fuehrt zum sofortigem Stillstand. Wenn man aber nach dem zweiten Booten die Aufloesung hochstellt (und vorher mit VGA runtergefahren ist) - kommt zwar wieder der Abbruch! - aber dann wird beim dritten Mal Booten die hoehere Aufloesung dargestellt, und so laeuft er schon den ganzen Tag. Die Li-Bat-Spannung ist 2,88V - und bleibt jetzt offensichtlich konstant. Heute kam mir der Gedanke, dass es vielleicht gar keine Hardwaremacke ist - sondern Windows :?:
Liebe Gruesse

Dianu


Zurück zu „PC-Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast