SSD in den PC, hehe!

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2225
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

SSD in den PC, hehe!

Beitragvon guidob » Freitag 3. Juni 2011, 16:34

Hab ich gerade gemacht und bin begeistert.

Da ich ein neues System einspielen muss und dafür immer eine neue
Festplatte verwende, habe ich mich diesmal für eine SSD entschieden.

Mein altes System belegt "nur" ca. 9 GB, womit die kleinste verfügbare
SSD reichen sollte. 32 GB kosten unter 70 Eur, das war mir der Versuch
wert.

Das macht Spaß! Wenn das BIOS durch ist, dauert es ca 4 s bis zum
Anmeldebildschirm. 10 s später ist dann das KDE komplett eingerichtet.
Der Adobe-Player startet innerhalb 2 s und alles geht völlig ruhig und
verzögerungsfrei.

O.K., die Zeiten werden nicht so bleiben, wenn das System gemütlich
zugemüllt ist wird wieder alles langsamer, aber dass das auf meinem
relativ alten Rechner so schnell gehen kann, hätte ich nicht gedacht.

Probiert mal, auch wenn ihr für Windows sicher eine größere Platte
braucht, es lohnt sich. Wenn dann der Rechner noch etwas moderner
ist als meiner, der die SSD vermutlich eher ausbremst, dann könnt
ihr mal richtig staunen. :mrgreen:

Grüße, Guido

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5940
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon edgar » Freitag 3. Juni 2011, 17:07

Ich glaube auch, dass es langsam Zeit ist dem SSD eine Chance zu geben.

Ich war gerade im 3T Store (Apple) und hatte ein Papierdickes Ultraslim MacBook Air in der Hand...enorm !
natuerlich mit SSD. I Pad und I_Phone_4...ebenfalls. Die PhotoCam ist super : genau fuer meine Wuensche
bzw Ansprueche.

Guido, sind SSDs pinkompatibel mit dem alten MechanikerZeugs ? Sicher ziehen die SSDs weniger Strom....
Tuechtig !
Fortschritt muss sein :D

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2225
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon guidob » Freitag 3. Juni 2011, 23:15

Ich bin auch davon überzeugt, dass es die Zukunft ist. Sicherheitshalber
werde ich die Verzeichnisse, die sich oft ändern, noch auf die klassische
Festplatte umlinken, aber eigentlich sollten die SSDs das mittlerweile auch
vertragen.

Vom Anschluss her entsprechen die SSDs 2,5-Zoll-SATA-Festplatten. Da
passen die vorhandenen Anschlüsse. Bei meiner war sogar ein passendes
Blech auf 3,5 Zoll dabei, die Steckverbinder sind auch für 3,5 identisch.

Klar brauchen die weniger Strom, mein Rechner läuft schon merklich kühler.
Aber das macht sich hauptsächlich in Notebooks positiv bemerkbar.

Grüße und Glückwunsch zum Sieg :wink: , Guido

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5940
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon edgar » Samstag 4. Juni 2011, 07:44

Glueckwunsch?
Ein Skandal nach dem Anderen....viele Resultate sind abgesprochen....
so bringt das Wetten eine Menge Geld. Sauerei.
Gerade ist Cremona das Zentrum eines nationalen Skandales. (Schlafmittel)
Im Radsport ist es nicht besser.
Miserable (Sport)Welt !

Schoenes WE...wir gehen heute auf die ( nasse ? ) Monza_F1_piste .
Ohne Tricks ... etwas CO2 und Rizinusoel sniffen . :roll:. :lol:. :D .

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3541
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon Dianu » Samstag 4. Juni 2011, 09:45

Fuer mein altes Notebook (PIII/900MHz) koennte ich SSD gebrauchen. Aber das kennt noch kein Sata, und ob das Bios ueberhaupt eine andere HD annimmt? Zum Ausprobieren muesste ich die alte HD klonen, das ging mit z.B. Knoppix ganz leicht.
Liebe Gruesse
Dianu

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5940
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon edgar » Samstag 4. Juni 2011, 11:22

Fuer meinen alten Fiat 500 koennte ich SSCheibenbremsen gebrauchen :D

Nanaa, lassen wir lieber das Alte so wie es zur Welt kam...irgendwo hakt's dann doch immer ...
Kein ESP,keine Doppelzuendung...nur nach Knallerbse stinkenden Auspuff :roll: :shock: :oops:

Schoenen Sonntag,Ruhetag :roll:

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3541
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon Dianu » Samstag 4. Juni 2011, 14:26

Schoenen Sonntag gleichfalls!
SSDs mit IDE Schnittstelle gibts auch: siehe Transcend
amazon-ssd
computeruniverse-ssd
Liebe Gruesse

Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2225
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon guidob » Samstag 4. Juni 2011, 16:33

Ich habe das auch schon für das Notebook überlegt. Bisher waren
mir die PATA-Disks einfach zu teuer. Das Angebot in deinem 1. Link
sieht eigentlich ganz gut aus. Vorsicht, der 2. Link führt zu einer
SATA-Disk. Die Kopie würde ich mit der Acronis-Software machen,
unter Linux kenne ich eigentlich nichts womit das ginge. Im Notebook
fehlt dann leider die 2. Platte für den ganzen Müll. :D

Dann wünschen wir Ed mal viel Spaß beim Inhalieren, ich muss dann
erstmal c't-TV gucken.

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3541
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon Dianu » Samstag 4. Juni 2011, 17:25

Hallo Guido,
danke, der Sata-Link ist mir nicht aufgefallen. Beim CU ist aber auch alles durcheinander.
Wenn du mit wenigen GBs auskommst, kannste ja auch eine kleinere SSD nehmen, z.B.:
32GB
16GB
Unter Linux soll das clonen mit dd gehen, wenn man einen zweiten PC hat und bei diesem eine freie Partition ueber samba oder nfs einbindet.
Liebe Gruesse

Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2225
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon guidob » Samstag 4. Juni 2011, 18:16

Mit dd wäre ich vorsichtig, das würde wohl nur bei identischer
Größe funktionieren.

Fürs Notebook wären mir 32 GB zu wenig, ist aber schon interessant,
dass da die Preise auch runtergehen. Hatte mich schon damit
abgefunden, dass PATA mittlerweile was exotisches ist. Nö, die mit
64 GB für um die 110 Eur sieht schon brauchbar aus. Mal sehen.

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5940
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon edgar » Samstag 4. Juni 2011, 22:40

SSD Super Super Dusel ....bei Motorexplosion...hehe

Inhaliert ----Riesenspass auf der Rennpiste und (leider) schon wieder ---- heil zurueck :lol:

Zwei Runden Monza (ohne Steilwand !) ich werde die irre Fahrt auf Youtube laufen lassen. Waehrend ich beide Haende voll beschaeftigt hatte filmte meine mutige CO_Pilotin Ela tuechtig....ploetzlich explodierte das Kuehlsystem eines 500_Topolino und ich fuhr TOTAL ohne Sicht im weissen Nebel ! Sagenhafter Spass. Sowas erlebt man nur EINMAL im Leben.
Haben abgemacht,dass wir zusammen die 1600 km der MILLE_MIGLIA im Fiat 500 fahren werden. Bei 80 km/h saeuselt er angenehm, bei 90 beisst er den Gasnerv und bei 100km/h glaubt man Richtung Mond zu starten :oops: :roll:
Aber Ueberholen und Chikane schneiden wie Hamilton...das war grossartig.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2225
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon guidob » Samstag 4. Juni 2011, 23:31

Siehste, war gut, dass kein Mini dabei war. Sonst hätten sich einige
dieser Schwartenmagen wohl gekugelt. :lol:

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3541
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon Dianu » Sonntag 5. Juni 2011, 01:37

der Mini hatte wenigstens schon bequeme Sitze - M. hatte viele Jahre einen Fiat 600, der hatte aber kein Faltdach mehr. Aber man hat damit unzaehlige Erlebnisse gehabt, ueber die man nachher meist schmunzeln kann. Unterm Armaturenbrett gab es einen Gaszug fuer dauerhaft Vollgas. Auf der Autobahn konnte man dann die Fuesse ausruhen, aber am Berg wurden manche LKWs boese und standen auf der Lichthupe. Nur, wo sollte man denn hin - und schneller gings halt nicht bergauf... :(
Lustig war mal, als M. ein neu gekauftes Regenfass auf dem Ruecksitz transportierte. Und dann kam sie in eine Polizeikontrolle, ihre Handtasche lag unter dem Fass und das war nicht so leicht rauszukriegen. Der Polizist hatte ein Einsehen und lies sie durch, ohne die Papiere zu sehen... :)
Liebe Gruesse

Dianu

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5940
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: SSD Sau Starker Dunst, hehe!

Beitragvon edgar » Sonntag 5. Juni 2011, 08:30

Ja, an jeder Kutsche haengen Erlebnisse ....

Aber hier -in der ersten Runde- bei etwa 90- (schneller gings da einfach nicht :lol: ) kommt so ein getuneter 595 Abarth
mit klassischem '' Roehren'' vorbei...aber das unerahnte Erlebnis ....das sieht man hier:

http://www.youtube.com/user/E48SUPER?fe ... PNp31bEOnc

Der einzige Wassergekuehlte 4Zylinder 500 Topolino (Maeuschen) hatte einfach zu viel SSD Sehr Starken Druck und am Ende der Geraden ''puffte'' er dann total aus....dann habe ich wieder voll beschleunigt und aufgeholt
bis zur famosen Curva Parabolica :D
Eine gelbe Flagge konnte ich (jetzt) gerade beim Ansehen im Nebel rechts erkennen :!: (optimale Rennleitung) :lol:

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2225
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon guidob » Sonntag 5. Juni 2011, 17:29

Seehr beeindruckend! Man kann es nicht gut erkennen,
aber im Nebel bist du schon vom Gas runter, oder?

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5940
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon edgar » Sonntag 5. Juni 2011, 17:48

Bei 100% Nebel hebe ich spontan den Gasfuss :D Ich hatte Null Sicht !

Man sieht ja auch, dass die anderen sich ''aus dem Staub'' gemacht haben.
Der Topolino hatte Scheibenbremsen und war Innen & Aussen in TopForm.
Wenn der Bastler die Rohrschellen nicht gut anzieht...dann kann sowas schon
vorkommen oder war es eher eine ZylinderKopfDichtung ,die nach und nach Dampf
abgelassen hat bis zur Explosion wie man es von der Formel 1 her kennt.
Ein herrlicher Lakrytzeduft war auch mit dem Dampf verbunden.
Sicher war es kein Gag...was ich anfangs dachte....denn die Kiste stand an der Kurve danach
fast still ...im letzten Dampf eingehuellt :lol:
In der ersten Runde war alles relativ ruhig...
in der zweiten Runde stieg der Kampfgeist
in der Dritten waere wohl etwas passiert...aber soweit darf es bei einem friedlichen
Fuenfhunderter Treffen mit 250 Teilnehmern ja nicht kommen.

:idea: OT :)

Holger
Stamm-Mitglied
Beiträge: 1650
Registriert: Samstag 2. Dezember 2006, 17:34
Wohnort: Untersiemau

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon Holger » Sonntag 5. Juni 2011, 19:12

edgar hat geschrieben:Haben abgemacht,dass wir zusammen die 1600 km der MILLE_MIGLIA im Fiat 500 fahren werden. Bei 80 km/h saeuselt er angenehm, bei 90 beisst er den Gasnerv und bei 100km/h glaubt man Richtung Mond zu starten :oops: :roll: .

Da koennte doch auch der "Trabbi" mitmachen, der erste war auch 500er, Luftgekuehlt!
Aber dann sind sie "groessenwaahnsinnig" geworden und haben auf 600ccm "vergoessert"! :cry:
Und fuer die Nase duerfte er auch einiges mehr zu bieten haben (Zweitakter...)

Back to the routes: Kann man denn im Bios auf SSD als erste Bootoption( statt HD oder CD) einstellen oder wie muss ich das mit der SSD verstehen?

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2225
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon guidob » Sonntag 5. Juni 2011, 19:27

Tach Holger,

der Rechner merkt garkeinen Unterschied zur normalen
Harddisk. Da muss nichts im BIOS umgestellt werden.

Grüße, Guido

Holger
Stamm-Mitglied
Beiträge: 1650
Registriert: Samstag 2. Dezember 2006, 17:34
Wohnort: Untersiemau

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon Holger » Sonntag 5. Juni 2011, 20:52

Hallo Guido,
also wenn ich auf der SSD ein Betriebssystem (zb Winxp) installiert bekomme, bootet der Rechner / Läppi von da? Ohne besondere Massnahme? Oder darf auf der internen HDD kein Betriebssytem installiert sein? Blick ich irgendwie noch nicht richtig, muss ich wissen, sonst nicht gut schlafen ich kann............ :mrgreen:

Holger
Stamm-Mitglied
Beiträge: 1650
Registriert: Samstag 2. Dezember 2006, 17:34
Wohnort: Untersiemau

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon Holger » Sonntag 5. Juni 2011, 20:54

Appropos Schlaf.
Mein Stichwort. Muss frueh( 2Uhr) raus. Mal wieder gen A+I, aber ueber Villach-Udine-Venezia....

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5940
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon edgar » Sonntag 5. Juni 2011, 21:08

Schlafe ruhig , gut und ohne Sorge.
Nur die Technologie aendert sich ...nicht die Funktion.
Gute Fahrt Holger !

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3541
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon Dianu » Sonntag 5. Juni 2011, 21:32

Hallo Holger,
im Bios ist die Bootreihenfolge verzeichnet. Z.B. kann ein RAM eine Festplatte 100%ig simulieren, das ist schon seit Jahrzehnten bei Industrie-PCs so der Fall. Die Halbleiter muessen lediglich einen Clone deiner HD abbilden, also komplett mit MBR / Partitionstabelle und Betriebssystem. Wenn es besonders sicher sein soll, werden aber auch spezielle SSDs angeboten (extra fuer Betriebssysteme). Ein Notnagel ist, dass man Bereiche auslagert, die besonders haeufig ueberschrieben werden, wie Guido schon angedeutet hat.
Liebe Gruesse

Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2225
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon guidob » Sonntag 5. Juni 2011, 23:55

Ja und nein, Holger schläft ja nicht mehr lang. :D

Das BIOS lädt einen Bootloader (immer). Der bietet dann verschiedene
Möglichkeiten zum Booten an. Ich habe meinem Rechner die 1.
Festplatte geklaut und diese durch die nicht formatierte SSD ersetzt.

Daraufhin konnte er erstmal nicht mehr booten, das war mir vorher klar.
Also habe ich im BIOS Boot-von-CD enabled und auf die neue SSD
das Betriebssystem (bei mir halt Kubuntu, geht aber mit Win genauso)
installiert. Dieses hat auf der SSD den Bootloader eingerichtet und
freundlicherweise auch mein altes System als Alternative miteingebunden.
Der Bootloader moderner Wins, zumindest ab XP, geht eigentlich genauso
vor. Jetzt kann ich bei jedem Start wählen ob ich altes oder neues System
möchte, im Moment verwende ich noch das alte, da das neue noch nicht
komplett ist.

ist das halbwegs verständlich, Guido :?:

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3541
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon Dianu » Montag 6. Juni 2011, 00:12

Bei Windows kann das eine Katastrophe werden bezueglich altes/neues System. Vor wenigen Wochen habe ich das noch am alten Notebook erlebt, dort bin ich vom WinMe auf w2k umgestiegen. W2k bildet einen neuen Pfad "WINNT" und installiert sich dort.
Der Windows Bootloader bietet WinMe und W2k an, anfangs funktioniert das sogar. Aber sobald man neue Programme installiert, geht es drunter und drueber. Z.B. stehen die neuen Progs genau so wie die alten im Pfad "Programme"...
Im abgesicherten Betrieb kann man das alte BS dann aber noch hochkriegen - na toll!
Liebe Gruesse

Dianu

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5940
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: SSD in den PC, hehe!

Beitragvon edgar » Montag 6. Juni 2011, 07:41

Bin gluecklich, dass mich bisher noch kein Virus befallen hat,der mich dazu fuehren koennte
an einem Windows System etwas zu aendern !

Wenn ich sehe wie fliessend alles bei den ApfelProdukten laeuft da kann ich nur urteilen dass Win ( und jetzt auch noch Android ) sich nicht von der Holper und Stolper Krankheit befreien koennen....unreifes Zeugs !
:!:
Es darf doch nicht sein dass man ein Auto kauft an dem man selbst
andauernd herumschrauben muss um ans Ziel zu kommen.
:!:
Trotzdem: Schoene Woche !


Zurück zu „PC-Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast