Distanzstuecke....Rohrschneider

Mechanische Aspekte in der E-Technik
edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6020
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon edgar » Donnerstag 9. Dezember 2010, 18:56

Hi,

ich finde mal wieder nur lange Distanzstuecke waehrend ich kurze brauche.
Cu rohr fuer Pneumatik habe ich genug...
Wollte die Roehrchen saegen lassen....Mechaniker sagt noe....lieber mit Rohrschneider schneiden.
Gefunden....fuer Rohre von 6mm bis 35mm !

Frei nach Nase geschnitten ist gut genug....ich koennte auch mit Stift markieren....anritzen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2253
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon guidob » Donnerstag 9. Dezember 2010, 19:04

So langsam kriegst du ja eine richtige Werkstatt. :D

Sowas habe ich auch noch nicht, obwohl es in D. solche
Sachen mittlerweile selbst beim Lebensmitteldiscounter
gibt.

Ich trage das Kupfer lieber mit dem Stichel ab, mal sehen
ob die Platine zu retten ist. :x

Grüße, Guido

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3577
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon Dianu » Donnerstag 9. Dezember 2010, 19:45

Ich glaube, ich habe mal einen Rohrschneider "vom Wuehltisch" erstanden, aber bisher noch nicht benutzt.
Ed, fuer gute Reproduzierbarkeit der Laengen koentest du vllt. irgendwie irgendwo einen Anschlag anbringen?
Evtl. kann man Rohr oder Schneidgeraet dazu (temporaer) einspannen?
Liebe Gruesse
Dianu

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6020
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon edgar » Donnerstag 9. Dezember 2010, 20:15

Das CU Rohr ist leider sehr WEICH ....in Handarbeit mit etwas Gefuehl kann ich totales verbiegen beim Festhalten verhindern.
Einspannen und Anschlag erst wenn ich >10 Stueck brauche.
Jetzt ab ins Ristorante
Ciaooooo......

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3577
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon Dianu » Samstag 11. Dezember 2010, 14:36

Ja, ciao und schoenes WE in bella I.
Hier ist nach den irrsinnig grossen Schneemassen Tauwetter eingetreten. Schneebretter loesen sich vom Dach und koennten wohl schon eine Katze erschlagen, wenn sie grad drunter waere. Naechste Woche soll es aber wieder Frost geben.
Es ist schoen, den Fortschritt bei deiner Froschsammlung sehen zu duerfen.
Ich finde, es ist ein Gewinn, dass sich ueber dieses Medium ein paar Gleichgesinnte unterhalten koennen, die sich auch schon mal privat getroffen haben.
Liebe Gruesse

Dianu

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6020
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon edgar » Samstag 11. Dezember 2010, 15:41

Ja richtig,

wir koennten uns auch ueber Hosentraeger oder ueber Kantonreis kochen unterhalten :lol:
Gleichzeitig ist es auch etwas bloggen und....eine Art Stammtisch :?:

Ein soziales Werkzeug , eine grossartige Moeglichkeit sich aktiv weiterzubilden, zu amuesieren oder Quatsch zu machen.

Und deinen Schnee kann ich mir gut vorstellen....auf welcher Seite soll denn die Katze vorbeischleichen ?

Fuer einen Anschlag kann ich die Schraube rechts misbrauchen, die das Spielzeug zusammenhaelt.
Die Seite ist gespritzt aber plan.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2253
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon guidob » Sonntag 12. Dezember 2010, 00:18

Jo doch, ist eine nette Atmosphäre hier.

Ed baut die Frösche und alle quaken mit. :D

Bevor ich die Platine nochmal mache, muss ich erst einen gelben
Scheinwerfer bauen. Ich brauche mehr Licht (war das Goethe?)!

Leider wird das Tauwetter nicht bleiben, ich verlasse die Wohnung
nur noch wenn es nicht anders geht. Für sowas bin ich wohl nicht
konstruiert.

Grüße, Guido

Edit: Noch die Zutaten zum Scheinwerfer.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6020
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon edgar » Sonntag 12. Dezember 2010, 09:55

wir haben viel Licht hier
schon ballert sie,, die Sonne heute !
schoenen Sonntag :D

ich brauche mehr Licht
da dachte ich an die chinesischenbaumarktstraherfuer12mark :shock:

eine homogene Strahlung ist wirklich schwer zu generieren...
ich bemerke es immer wieder wenn ich mit Photoshop hantiere....da werden die Hellligkeitsstufen extrem deutlich.

Endlich sehe ich einen LED Strahler mit Schrauben so wie es sein soll....da koennte ich mir auch Kupferschrauben vorstellen...falls es solche ueberhaupt gibt....( zu weich )

Wenn du von Platine sprichst,dann meinst du die fuer den >150 Fuessler ?

Rudo,

habe gestern endlich den CCLEANER angeworfen: der hat mir 550 Mb Muell aus dem PC herausgefegt :!: :!:
Es ist unglaublich wie viel Schrott hereinbefoerdert wird ohne dass man es will oder merkt.

TEXTPAD ist auch gut angekommen.

Next: (wir haben ja gluecklicherweise eine Liste gemacht) plugge ich....PERSONAL BACKUP.
Habe von WD das 500GB ext Drivechen schon hier....

ciao

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3577
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon Dianu » Sonntag 12. Dezember 2010, 12:02

Hallo Ed,
es freut mich, dass dir meine Lieblingsprogramme auch gefallen. Lieber jetzt mal ein BackUp als hinterher (wenn der PC mal streiken sollte) stundenlang nach Dateien suchen. Mit dem PersonalBackUp mache ich nur simple Datei-Kopien 1:1, also sogar unkomprimiert. PB wird dir einige Fehler melden, denn geoeffnete Dateien koennen nicht kopiert werden. Das Windows wird also nicht komplett gesichert, dafuer sind andere Programme besser. Aber deine eigenen Dateien hast du dann auf jeden Fall gesichert. Beim ersten Mal dauerts natuerlich lange, beim zweiten Durchlauf wird das Archivattribut beruecksichtigt und unveraenderte Datein werden nicht noch mal geschrieben. Du solltest auch das extra kurze usb-Kabel benutzen, welches bei der WD dabei lag.
Kupferschrauben gibt es und die sind auch richtig hart - ich weiss nicht, wie das gemacht wird. Diese Schrauben sieht man immer nur als Erdschraube an Blechgehaeusen oder im Schukostecker, also meist eine M4x6mm Schraube.
Liebe Gruesse

Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2253
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon guidob » Sonntag 12. Dezember 2010, 14:58

Gell, das ist eine hübsche LED. Gelb, damit die Photoschicht davon unbeeindruckt
bleibt. 6 Schrauben sind bei 1 W aber leicht übertrieben, zumal die LED auf einem
Alusubstrat sitzt. Mit der Linse ergibt das eine sehr schöne Ausleuchtung.

Jaja, den 144-Füßer, da muss ich die Platine nochmal machen. Sie war zu lange
belichtet, aus reiner Feigheit, damit die Tents schön stabil werden. Macht aber
nicht viel, ich habe schon wieder eine Menge Verbesserungsideen, die ich dann
gleich ausprobiere. Kann natürlich auch wieder schief gehen ....

Eigenlich ist das nur eine Testplatine, aber wenn die klappt, gibt es die nächste
ähnliche für den Bohrplotter.

Sonne habe ich glaube ich seit Monaten nicht mehr gesehen. :x Beim Platinenbelichten
ist sie aber eher hinderlich.

Grüße, Guido

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3577
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon Dianu » Sonntag 12. Dezember 2010, 21:52

Von diesen 1W LEDs habe ich auch schon seit langer Zeit 5 Stck. im Schaechtelchen liegen.
Guido, was schaetzt du, kann man an Strom draufgeben, ohne einen zusaetzlichen Kuehlkoerper zu montieren?
Liebe Gruesse

Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2253
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon guidob » Sonntag 12. Dezember 2010, 23:36

Naja, normalerweise würde ich 1 W sagen, aber sie vertragen nur 85 °C.
Also lieber nur ein halbes Watt, die gelben haben eine Flussspannung
von 2,5 V, macht also 200 mA. Damit sind sie auch schon ganz schön
hell, die Intensität steigt aber mit 300 mA deutlich. Die Bohrungen im
Kühlkörper habe ich frei Auge gekörnt, das geht mit M3-Schrauben.

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2253
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon guidob » Montag 13. Dezember 2010, 18:54

Wird wohl wieder keinen Designpreis geben, aber ich mag es
halt einfach. :) Oben kommt natürlich noch ein Deckel drauf.

Grüße, Guido
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3577
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon Dianu » Montag 13. Dezember 2010, 19:03

Designpreis? kommt wohl drauf an, wieviel die Lobby wiegt, die dich puscht :mrgreen:
Ich habe mir damals auf der Fa. eine gelbe Leuchtstoffroehre besorgt - ferdisch :wink:
Liebe Gruesse

Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2253
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon guidob » Montag 13. Dezember 2010, 19:16

Leuchtstoffröhre nehme ich zum Belichten. Für exakte Arbeiten ist
deren Flächenlicht unbrauchbar. 8)

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6020
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon edgar » Montag 13. Dezember 2010, 20:11

Designpreis,

die Ansaetze sind sicher gegeben....die Kurven STIMMEN
Wenn du es schaffst einen ansehlichen Abschluss oben zu kreieren
hast du Punkte (auch von mir :D )

Sauberen Kontrast bekomme ich nur mit einer punktfoermigen Lichtquelle, die verhaeltnismaessig weit vom Objekt entfernt positioniert ist. Diese Eigenschaft benuetze ich bei meinem Smart Sensor (TSL1401).....gestreutes Licht ist unbrauchbar.

produziert deine BlackBox 200mA Konstantstrom...oder ist der Regler der TO220 auf dem Kuehlkoerper?

Distanzstuecke....Rohrschneider... Das passt zur aktuellen Debatte im Senat und im Parlament hier :shock:

Viele Politiker haben Distanzstuecke zwischen sich und Berlustikus geschoben....
Mit allen Mitteln versuchen sie ihn endlich (auch mit Rohrschneider) abzutreiben
Es wird um das Vertrauensvotum gekaempft....es geht um wenige Stimmen....
Morgen wird endlich gewaehlt !
....inzwischen hat jeder Italiener eine ''Schuld'' von ueber 30000 Euro...
Investitionen im Land gleich Null. Selbst Fiat ist sich nicht sicher ob in Italien
mehrere Miliarden investiert werden sollen / koennen. Fiat will sich von allen Tarifvertraegen befreien
um kompetitiv zu bleiben ? / werden ?

Wenn es so weiter geht ...geht in I. bald das Licht aus :roll:

...ich will bei Onkel Optimismus bleiben. :roll: .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3577
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon Dianu » Montag 13. Dezember 2010, 21:12

guidob hat geschrieben:Leuchtstoffröhre nehme ich zum Belichten.
jo, die waren bei mir auch im Beleuchtungskasten drin - zweiseitig und mit Vakuum
guidob hat geschrieben:Für exakte Arbeiten ist
deren Flächenlicht unbrauchbar. 8)
das verstehe ich nicht. Die zwei Gelblinge (120cm oder 150cm Roehren, weiss nicht mehr) waren an der Decke oben, damit man ueberhaupt was gesehen hat. Schattenfreies Licht ist doch gut fuers Positionieren. Die Filme (zweiseitig) habe ich immer auf einen Platinenrandstreifen geklebt, der war gleichzeitig der Anschlag fuer die zu aetzende LP. Geaetzt wurde mit e. professionellen Spruehaetzer mit vorgebautem Kaltwasserfach, ans Wassernetz angeschlossen (ueber Druckminderer). Es wurde allerdings auch nur fuer Prototypen benutzt, da wurde sowieso meist noch dran rumgebastelt.
Liebe Gruesse

Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2253
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon guidob » Dienstag 14. Dezember 2010, 00:13

Nö, Ed hat schon recht. Viele Millionen Jahre haben unsere Augen auf das
Punktlicht optimiert. Mit dem fällt auf jeden Beobachtungspunkt nur ein Lichtstrahl,
wodurch ein kontrastreiches Bild auf der Netzhaut entsteht. Blitzlichtbilder gelten als
"hart", weil das Punktlicht des Blitzes kontrastreicher abbildet als das schummerige
Umgebungslicht. Auch zum Platinenbelichten wäre Punktlicht viel besser als die
Röhren, da durch deren Unterstrahlen die minimale Breite begrenzt wird. Leider hat
mein erster Versuch zum LED-Belichter grandios versagt, weil die LEDs völlig
ungleichmäßig in der Intensität waren. Wenn es mal bessere UV-LEDs gibt, die
Platine ist noch da.

Jetzt drücken wir mal I. die Daumen, obwohl es für D. teuer wird, wenn B. abtreten
muss und die wahre wirtschaftl. Lage des Landes bekannt wird. Da reichen seine
paar Milliarden wohl nicht.

Grüße, Guido

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6020
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon edgar » Dienstag 14. Dezember 2010, 01:26

Ich dagegen druecke fuer meine Schwiegermutter >90 Jahre die Daumen....
Sie hatte gegen Abend einen leichten Iktus.....konnte nicht mehr verstaendliche Saetze / Worte aussprechen....
am Nachmittag gab sie noch Lateinunterricht !
Jetzt bin ich gerade aus dem Krankenhaus zurueck ...dort ist sie jetzt gut untergebracht.Inzwischen ist sie wieder ''bei sich'' und kann sich relativ gut ausdruecken....
So ist das.....das werden wir wohl auch irgendwann mitmachen....gehoert wohl zu den Spielregeln.
Einen schoenen Tag wuensche ich....in vollem Bewusstsein...dass wir gerade das einzige Leben erleben :lol: :D
Tolle Sache !

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6020
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon edgar » Dienstag 14. Dezember 2010, 17:01

Die Natur ist manchmal gutmuetig,
heute ist die Situation ueberraschend gut...
So lernt man sogar noch etwas dazu :) wie man sich iin gewissen Situationen verhaelt.

Und der B. hat es geschafft weiterhin Zeit zu verlieren. Ein numerischer ... aber kein politischer Sieg.
Inzwischen haben wir 1860Miliarden Schulden...ein Rekord .

Geduld :lol:

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2253
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon guidob » Dienstag 14. Dezember 2010, 17:40

Na immerhin hat dein Daumendrücken mehr geholfen als meines. :)
Verhalten in so einer Situation? Möglichst schnell in die Klinik
würde ich sagen, da zählen die Minuten.

Grüße, Guido

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6020
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon edgar » Dienstag 14. Dezember 2010, 18:25

Die Jungs hier waren gut ausgeruestet
5 Minuten nach dem Anruf '' 118 '' war das Rettungsteam da !
Eine schoene neue TAC Anlage von Siemens war auch im Einsatz...
Nicht schlecht.
Paulo sagte er wuerde allerdings SEIN Hotel (KnochenKrankenhaus in den Bergen) vorziehen :lol:
Die Crew dort war noch besser.
Diese Aerzte werden hier verdammt schlecht bezahlt...ein Hilfsarbeiter in der Industrie steckt mehr Geld ein :roll:

Aspekte vom sonnigen (Bananen)_Land

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3577
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon Dianu » Dienstag 14. Dezember 2010, 23:27

Na ja, ich gebe zu Bedenken, B. hat sich aber auch fuer mildtaetige Projekte eingesetzt, z.B. eine Penisprothese fuer ein historisches Denkmal in Rom :mrgreen:
Liebe Gruesse

Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2253
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon guidob » Dienstag 14. Dezember 2010, 23:51

Lästert da ein eingeschneiter Westfale? :mrgreen:

So, Deckel ist druff, nicht schön aber mann kann die Lampe jetzt
hinlegen und gescheit in die Hand nehmen. Jetzt nur noch eine
Zugentlastung für das Netzkabel und (habe) fertig.

Grüße, Guido
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6020
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Distanzstuecke....Rohrschneider

Beitragvon edgar » Dienstag 14. Dezember 2010, 23:58

Rom heute

inRombrennts.jpg


Was Politik anbetrifft werde ich mich auf einen Parkplatz stellen und abwarten bis die Glocken laeuten :roll:

...und ich baue und baue...ebbe dees was diie Schwooba charakterisiert :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Mechanik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast