Leiterplatine Mini TB62206

Alles was man zur Herstellung bzw. Design von LPs braucht oder wissen sollte
edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5805
Registriert: 19.02.2005, 12:33

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon edgar » 29.09.2010, 18:57

Hallo Austria,

vor Jahren hatte ich schon riesiges ReifenProfil....leider waren die Suedafrikanischen Reifen so rund wie ein Schneeball :lol:
Damit konnte man echt nicht fahren....man konnte sie nicht einmal korrekt AUSWUCHTEN ! :roll:

Wichtig ist natuerlich auch die Gummimischung, die bei tiefen Temperaturen Elastizitaet garantieren muss.
Michelin ist technologisch mit der Nase vorne...muss mit meinem Reifenfreund sprechen.

Auspuff ? da habe ich Glueck ; 345678 km lang hat meiner schon gerusst :D
Bei mir ist dagegen in der Klimaanlage ein Loch: im Herbst wird nur noch geheizt...
Heute fuhr ich mit offenen Fenstern von Mailand nach Cremona zurueck...es war noch
schoen warm.

Gute Alpenueberquerung ! auf Hannibals Spuren :lol:

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5805
Registriert: 19.02.2005, 12:33

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon edgar » 30.09.2010, 22:50

Hallo !

habt ihr Hochwasser in D-Land ? es kommt keiner mehr in die Foren....oder hat die Sonne wieder widerspenstige Strahlungen gesendet, die sogar schwarze Loecher stopfen koennen :lol:
Na ich habe dagegen etwas an meinem Strumpf weitergestrickt.
Vier driver auf einer Testplatine mit 230 Vac / 24V Vdc -0.63 A.
Es ist viel Platz auf der Platine fuer Mikrocontroller , 4051 Decoder und weiteres Kleinzeug wie (womoeglich Optokoppler.)

7_8_Ventil_Driver.jpg

Guido die 1.27 mm schlucken die Weibchen ueber die Stecker weg ... :D ...problemloses Einfuehren und volle Befriedigung erreicht :roll: :D
Jetzt will ich noch einige Elkos einbauen damit an jeder Stelle der 24 Vdc auch Saft vorhanden ist.
Unter und neben den Modulen verlaufen bald Daten und Stromversorgungsbusse.
5 Volt muss ich noch aus den 24V saugen...
...alles demnaechst.
Morgen abend haben wir hoffentlich gutes BergWetter: SA in der Fruehe wollen wir wieder einen Bergsee stuermen.
von 900m auf 1850m hochkraxeln....die Pumpe reizen :lol: :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: 05.02.2006, 23:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon Dianu » 01.10.2010, 11:50

Ed, hier tut sich nicht viel - das Wetter bei uns soll am Sonntag besser werden.
Wir koennten auf unserem Grundstueck vielleicht ne Runde "fliegen" - der Stoff dazu waechst hier jedenfalls in ausreichender Menge :mrgreen:

Viel Spass in den Bergen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Gruesse
Dianu

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5805
Registriert: 19.02.2005, 12:33

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon edgar » 01.10.2010, 13:22

Saftig,

ja , glaube ich auch, zwei Runden endlich ohne Lufthansa...so richtig ''free'' in den Sarg :lol:
Wegen Pilzesammeln gibt es hier in den letzten Wochen mehr Tote als auf den Strassen.
Die Leute wollen ihre ''geheimen'' Pilzplaetze niemanden verraten....und verschwinden so
in Schluchten ...und keine Sau weiss wo sie geblieben sind. ... :twisted:

Ich habe Pilze nicht besonders gerne.....Schnecken dagegen sehr,,,Geschmack wie Muscheln... Seehr gut.!.
Allerdings finde ich Riesenmuscheln Austern und aehnliches einen Riesenmist....miserable Modeerscheinung.
Habe gerade einen Hoeflichkeitsbesuch bei einem Kunden gemacht auf dem Rueckweg konnte ich Culatello (20 Monate gealtert) erstehen....kostet wie Gold schmeckt aber wie goettlicher Culatello :D :D

Hier herbstelt es langsam und meine Knochen kuehlen ab..vom Roten Meer nur noch die schoene Erinnerung.
Ich schalte direkt auf Winter um...es ist moeglich, dass wir morgen sogar die Schneegrenze erreichen.

Jetzt schaue ich mir die internationale WetterSituation auf www.wetter.de

Nen bunten Herbst !

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: 05.02.2006, 23:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon Dianu » 01.10.2010, 16:21

Schnecken und Muscheln wuerden bei uns vermutlich nur Brechreiz ausloesen... :lol:
Der Pilzueberflieger ist gar nicht soo giftig: lt. Wiki brauchste ca. 10 Stck. davon fuern Exitus - und weiter liest man dort: das Halluzinogen kann erst im Menschenkoerper gebildet werden, deshalb bringt es noch mal was, wenn man den Urin des Pilzessers trinkt. Das haben Naturvoelker dann so geloest, indem sie diesen gelben Saft vom Dorfschamanen gesoffen haben - vllt. nicht laekker aber vermutlich wirkungsvoller als redbull - und so ein Beweis fuer die Urkraefte des Dorfmediziners. :mrgreen:
Liebe Gruesse

Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2193
Registriert: 16.01.2008, 19:04

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon guidob » 02.10.2010, 00:08

Hallo,

schön Ed, dass es funktioniert. Da bin ich doch erleichtert.

Ansonsten könnte ich Pilze fressen ohne Ende. :( Das Leben
bürdet einem doch ganz schön viel auf.

Grüße, Guido

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5805
Registriert: 19.02.2005, 12:33

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon edgar » 03.10.2010, 15:25

Guido,

Pilze fressen ohne Ende...?

Da habe ich vorher auf der Rueckfahrt eine Ausstellung hunderter frischer Pilze gesehen....gut fuer tausend Haluzinationen.
Essbare,ungiftige,gitige und toedliche Pilze waren darunter....es ist eine Wissenschaft....bei tausenden von Variationen.
PilzefuerGuido.jpg

Da gefallen mir die Worte von Rudo bezueglich Pilzen.
Wir Wanderer dagegen suchen keine Pilze...wir wollen bis zur geplanten Endstation hochkraxeln.Es war dieses Mal problemlos die Passhoehe oberhalb des Branchino Sees zu erreichen waehrend der Abstieg mit ''Variante'' uns in eine disastroese Gegend mit vielen Schwierigkeiten gefuehrt hatte.

wildeWelt.jpg


SilberDisteln.jpg


Zielerreicht.jpg


Jetzt geht es bald weiter mit TB62206
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Nagel
Stamm-Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 01.09.2008, 13:46
Wohnort: Geisenfeld

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon Nagel » 04.10.2010, 11:14

Branchino See ... sehr interessant!
Wie weit ist der vom Gardasee entfernt?
Es ist wieder Reisezeit!

Ciao,
Armin

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5805
Registriert: 19.02.2005, 12:33

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon edgar » 04.10.2010, 21:41

Hallo Armin,

Der See ist 300 m lang :lol: und saukalt. Entfernung vom Gardasee....um die 100 km ganz hinten im Serianatal.
Das ist unser Ski und Kraxelgebiet. Da gibt es alle Schwierigkeitagrade ...lieber nicht zu viel riskieren...die Ueberraschungen kommen von selbst ! :roll: Wir (besser : ICH ) haben die Kniegelenke extrem belastet (oder waren es die Baender)...beim Abstieg auf grossem Splitter_Geroell. Gluecklicherweise ist heute alles vorbei....aber nicht vergessen.
Ich muss mehr (im Tal) trainieren um Hoehenunterschiede von 1400 m in 3 Stunden schaffen zu koennen. Steigen ...kein Problem. Bergab setzen die Fuesse & Knie ganz anders auf als auf ebenem Gelaende. Techniker empfehlen auf Geroell zu springen :lol: :lol: :lol: (ohne auf die Fresse zu fallen)
Bewegung in der Bergwelt tut wirklich gut.....auch im Schwarzwald oder auf der schwaebischen Alb : da sind die Hoehenunterschiede laecherliche paar hundert Meter. ( man kann ja 5 mal hoch und runter laufen. :D )

Die Pfade , die wir gemacht haben wurden auch von einem Paerchen mit Downhill bikes gefahren !
Das ist irre ...die haben grosse Scheibenbremsen....zu viel bremsen bergab kann riskant sein....da kann man ueber die Lenkstange fliegen :D

Warum suchst du nicht noch ein wenig Hochsommerwaerme auf ? rotesmeer hat noch mehr ! warmesklareswasser ! alles fuer ein paar Kroeten.
Hier ist das Wetter gerade leider stark vom Atlantikschitwetter beeinflusst.

Gruss ! ssurG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5805
Registriert: 19.02.2005, 12:33

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon edgar » 05.10.2010, 08:02

Hallo,

noch ein Zusatz :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Nagel
Stamm-Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 01.09.2008, 13:46
Wohnort: Geisenfeld

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon Nagel » 06.10.2010, 08:25

Hallo Edgar,
ist das Wetter in Nord-I zur Zeit so schlecht? Nächste Woche bin ich nämlich wieder am Gardasee - nix Rotes Meer!
Bewegung in der Bergwelt ist sehr kreislaufanregend und ein Härtetest für die Kniegelenke :lol: !Und - machen wir uns nichts vor, das Alter macht auch vor uns nicht halt :cry:
Hier haben wir gerade einen strahlend blauen Morgenhimmel (sehr zur Freude meines solarbegeisterten Kollegen)und Tagestemperaturen von knapp 20 Grad - für Trossinger Verhältnisse Hochsommer.
Ciao
Armin

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5805
Registriert: 19.02.2005, 12:33

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon edgar » 06.10.2010, 09:18

Da erfreuen wir uns gerade ja an der gleichen himmlischen 'Farbe' :D
Man vergisst sie manchmal all zu schnell .

Gardasee ist immer Gardasee mit seinem Mikroklima. Und wandern kann man auch dort bis an die Grenzen der Gelenke und Pumpe. 1966 war ich mit meiner Pfadfindergruppe dort am Lago di Ledro (oberhalb von Riva del Garda in naechster Naehe von Malcesine) Damals starteten wir um 2 Uhr nachts streng nach Kompass geradeaus die Berge hoch :roll: :shock: :roll:
Heute gibt es hinter Malcesine einen HOHEN Berg. Lasse die Seilbahn beiseite und kraxle dort herum :D falls du das noch nicht gemacht hast. Frisch ist das Lueftchen jetzt schon....wir haben es gespuert knapp unter 2000m am WE.

-----das Alter macht auch vor uns nicht halt-----
ich sage immer : wir werden auch nicht unbedingt juenger :D

Aber es stimmt schon: Bewegung ist die einzige Medizin die uns erhaelt und uns gut stimmt und stimuliert :lol:
...aber in den Bergen nur mit richtiger Ausruestung !

Viel Spass und gutes Wetter ! Wie lange bleibst du am G_see ?

Nagel
Stamm-Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 01.09.2008, 13:46
Wohnort: Geisenfeld

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon Nagel » 07.10.2010, 08:43

Hallo Edgar,
ich werde die ganze nächste Woche am G-See bleiben.
"Dr Mensch isch net firs Hogge gemacht", das hat schon mein (schwäbischer) Opa erkannt, und wurde mit dieser Lebenseinstellung 97 Jahre alt (er musste nur zweimal in seinem Leben zum Arzt).
Das erste Mal bin ich mit 13 Jahren am Monte Baldo rumgekraxelt, dieses Mal werde ich die westliche Seite des G-Sees mal erkunden.
Ach ja die Geschichte mit der Pfadfindergruppe :lol:, die Sache mit dem Mehl?

Gruss (und mein solarbegeisterter Kollege freut sich auch heute wieder über eine reiche Stromernte :lol: )
Armin

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5805
Registriert: 19.02.2005, 12:33

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon edgar » 07.10.2010, 10:06

Do guck,

mir wisset ebba wia mr's macht.
Wenn's Weddr schee isch no komm'e fialeicht an da See.
Hosch du no mei Nommr ? I han deina noo. Hosch du s'Hendi emmr dobei ?
Neckscht Woch also....I han regischdriird :D

So serioes ist schwaebisch, dass es sogar exportiert wird :lol:

Zum Kollegen:
Im Schwabenland und Umgebung hatte man schon im Mittelalter versucht das Licht in den Sach zu stopfen :D
Bis heute sind wir nicht allzu weit gekommen....die Ernte ist doch eher gering und im Sack ist es immer noch dunkel.
Die AMIs versuchen gerade fuer die armen Soldaten (die Befreier.... und die Schoepfer der Demokratie) Betttuch grosse
flexible SolarZellen fuer ihre PCs , SendeEmpfaenger und SicherheitsAusruestung zu testen. 65 Watt bringt so ein Teil
(angeblich)

Ciao

PS mei Oba isch net so ald g'worda wii deinr...der hot jo au Pbolschdrmeebl in Geislinga /Steige g'baut :D

Nagel
Stamm-Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 01.09.2008, 13:46
Wohnort: Geisenfeld

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon Nagel » 08.10.2010, 08:52

Gut,
im Telefonbichle uffm Hendi bisch abgschpeichert...un des isch immr dabei.
Treffen lässt sich einrichten - ich habe ja nächste Woche Zeit :lol:
Also wenn es bei Dir möglich ist...

Hier gerade Wetter wie in der Poebene - Nebel! Und der Kollege steht zuhause verzweifelt neben seinem Stromzähler... :lol:

Gruss
Armin

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5805
Registriert: 19.02.2005, 12:33

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon edgar » 08.10.2010, 10:08

Hallo Armin,

Vormittags ist etwas Luftfeuchtigkeit zu sehen....mittags wirds dann normalerweise etwas besser. Der Herbst ist da!
Seit dem ersten Herbsttag. Vorher kam die Amsel nochmals vorbei kock cuc Kecke Kuk eck ... sie verraet sich durch diese Laute....mir gefaellt das Spiel....ein faires Spiel. Es haengen ja noch ein Paar suesse ''Rosinen'' herum. :D

TEL_OK

Dein Stromabhaengiger Freund steht ja schwer unter StromStress.....der soll sich auf'n GEBBL setza und strampeln :lol:
Sag ihm, dass mit Fresnellinsen sich der Wirkungsgrad vielleicht verbessern laesst.
So einen Stress habe ich nicht...habe zwei Tage lang nebenbei den Loetkolben und Schraubenzieher geschwungen und
abgeschossene DC (pwm) Antriebe zu neuem Leben erweckt. Damit habe ich fuer diesen Monat bestimmt genug gearbeitet :D

pwm_Antriebe.jpg

Inzwischen bin ich dabei fuer die SteckLeiterplatinen Mini TB62206 auf der Basisplatine die Verdrahtung zu erstellen.
Da ich dicken massiven CU Draht verwende neigt die Platine dazu sich zu verbiegen :lol: Man sieht beim Loeten wie der CU Draht sich verlaengert und Platz sucht... ich mache vielleicht ein FOTI von der Loetseite.

Jetzt ist Cappuccio _Time
DuscheundrausausdemHaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5805
Registriert: 19.02.2005, 12:33

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon edgar » 09.10.2010, 12:06

Basisplatte 1000 Loecher

Zeugs drauf und schon kommt die Frage auf .....wie kann ich 24V verzoegert gegenueber 5V beim Einschalten erzeugen?
...wie kann ich die 5V verzoegert gegenueber den 24V ausschalten ? Das wuerde dem MC die Zeit geben definiert zu starten und schalten und beim Abschalten die Kontrolle ueber die sinkenden 24V zu behalten bis endlich alles gegen Null geht.
NT_verz.jpg

Ich habe eine kleine Skizze angefertigt mit meinem Gedankenspiel. So muesste es eigentlich funktionieren. Einen Darlingtontransistor oder einen FET koennte ich einsetzen um die Verzoegerungszeit erhoehen zu koennen.

Ich moechte mir einfach garantieren, dass meine Froesche nicht so wie in der Natur beliebig ''springen'' sondern nur so wie der Dompteur es sich wuenscht :D :lol:

Was haelt das verehrte Zirkuspublikum davon :lol: :roll: :?:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2193
Registriert: 16.01.2008, 19:04

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon guidob » 09.10.2010, 12:29

Wenn du mit der verringerten Spannung lenem kannst, spricht wohl
nichts dagegen. Ich habe für diesen Zweck einen HighSideSwitch
mit Logiclevel-Eingang verwendet, so dass der µC die 24 V nach
Belieben schalten kann.

Grüße, Guido

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5805
Registriert: 19.02.2005, 12:33

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon edgar » 09.10.2010, 12:59

Hallo Guido,
Eventuelle Verluste koennte ich ueber Poti ausgleichen wobei meine Froesche auch mit 22Volt lustig und gerne springen.
Kombinierte Analog/Digitaltechnik gefaellt mir immer ...weil ..... wie in der Natur gewachsen :lol: (...da kommt auch mein Firmenname her... DATEC :D )
Was hat der HIsideSwitch in der MC_Anlaufphase fuer ein Verhalten ? wie heisst (d)ein solcher Typ ?

Habe mich wieder den Froeschen zugewendet.....einige muss ich frisch ''wickeln'' :D :lol:
Bevor ich deine Platinchen definitiv einschalte wollte ich die Spannungssituation geregelt wissen.
Gleich beim Ersten Mal es RICHTIG machen....ist ein Spruch, der es in sich hat !

Und ich merke ,dass ich mehr dokumentieren muss. Ich finde immer wieder Programmschnipsel fuer diese oder jene Teilloesung....die sind einfach in Vergessenheit geraten !!!!! ALZI bist du es ? Habe deine letzte Antwort vergessen :lol:

Jetzt kommt ELA gleich aus der Schule zurueck....da die Sonne scheint ...entfuehre ich sie :D raus aufs Land...in die Land_Wirtschaft...Trattoria...Ristorante.

Ciao

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: 05.02.2006, 23:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon Dianu » 09.10.2010, 13:25

Hi,
evtl. kannste auch einen Simpleswitcher nehmen, die haben doch einen TTL-Shutdown Eingang: -->
L i n k LM2596.
Wenn du die 5V mit dickerem Elko stuetzt, dann haelt es auch laenger vor...
...bin im Garten...Superwetter...bin im Garten...
Liebe Gruesse

Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2193
Registriert: 16.01.2008, 19:04

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon guidob » 09.10.2010, 13:54

Ich habe den BTS426 dafür, der BTS425 ist sehr ähnlich, dessen Datenblatt
gibts hier: http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/siemens/BTS425L1.pdf

Ob der allerdings noch zu bekommen ist? Sonst suchen wir was moderneres.

Hier verschwindet langsam der Hochnebel und die Sonne kommt durch. :)

Grüße, Guido

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5805
Registriert: 19.02.2005, 12:33

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon edgar » 09.10.2010, 21:49

Hallo,

Rudo, wenn man den 'simple Switcher' als 'banalen Schalter' einsetzen koennte waere das ein brauchbares Teil...24 rein etwa 24 raus. Genau, derdicke Elko sitzt hinter der Diode.
Guido, habe auch bemerkt, dass viele Teile '''not for new design''' sind. Die Mode scheint hiueber ???oder was ist da am kommen ?
Samstagnachmittag war richtig herrlich sonnig warm Spaziergang am PO
und dann .....bis jetzt ...geschlafen...wie der Prinz :D :lol:

Ich hatte etwas mit BUZ11 und R:100k; C:47uF gespielt ...da steigt die Spannung ganz langsam bis auf etwas ueber 20V an.
Da braeuchte ich irgendwo einen ''Knick'' in der Spannung...eine Rampe ist unerwuenscht. Die Rampe muss irgendwo mit einem Komparator zusammentreffen und '' schalten ''.

Aktuelle Situation: die ollen 22pF Q_kos bestehen aus 4 SMD Chips sieht mans...hatte keine Lust mehr zu suchen :lol:

24_5_V.jpg

Jetzt , wie immer (in der letzten Minute) gehe ich mit ELA 'tanken' ...nein ,nicht in der BAR.
Tankstelle! sie faehrt morgen frueh nach Mailand... :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5805
Registriert: 19.02.2005, 12:33

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon edgar » 10.10.2010, 18:48

High Side Switch,

das waere eigentlich ein Thema fuer sich gehoert aber zur Stepperschaltung bei der definiertes Einschalten
der 24V gegenueber den 5V ...vorhersehbare Risultate garantiern muss.
Ich habe jetzt eine banale aber sichere Loesung erdacht und praktisch getestet. So sieht es aus....

Loesung.jpg


Die 24V sind Ausgangsspannung des Schaltnetzteiles....sie gelangt an den Darlington und an den 7805 Regler, der den MC
versorgt. An einem Pin des Port 3 haengt eine Optokoppler_Led mit einem 330 Ohm Widerstaendchen.
Ist der MC soweit gestartet, dass er seine Ausgaenge bedienen kann,darf er Pin P3.X auf null ziehen und der Darlington
ist somit zum Leiten verurteilt.....die 24V (22,5V) liegen nun an den TB62206 an und es darf losgehen.

Ich habe doch noch auf Analogschaltungen verzichtet weil die MC Loesung mich ueberzeugt....auch wegen der Einfachheit.
Wieder ein Schrittchen vorwaerts.

PS Frage: wer wuerde einen B-E Widerstand am Darlington (sicheres Nichtleiten wenn OPTO noch aus ist) einbauen ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3458
Registriert: 05.02.2006, 23:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon Dianu » 10.10.2010, 19:29

die BE-Rs sind doch normalerweise schon drinne, schau mal hier:
L i n k
Liebe Gruesse

Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2193
Registriert: 16.01.2008, 19:04

Re: Leiterplatine Mini TB62206

Beitragvon guidob » 10.10.2010, 19:43

Könntest du dann nicht gleich einen PNP-Darlington nehmen? Der
ist dann in Emitterschaltung und die Ausgangsspannung wird größer.

Gruß, Guido

P.S.: Rudo habe ich natürlich nix hinzuzufügen.


Zurück zu „Leiterplattentechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast