Masseschalter

Stromversorgungen, elektronische Schalter, Sensoren, Relaisschaltungen etc.
Holger
Stamm-Mitglied
Beiträge: 1753
Registriert: Samstag 2. Dezember 2006, 17:34
Wohnort: Untersiemau

Masseschalter

Beitragvon Holger » Dienstag 7. Dezember 2010, 20:51

Hallo, ich stehe irgendwie auf dem Schlauch:
Ich brauch ne Möglichkeit, Massepotenzial auf einen Ausgang zu schalten. Da aber ein Bipol. Trans. CE- Strecke schon mal 0,8V Spannungsabfall macht, ist das ungünstig. Denn am anderen Ende (anderes Gerät) soll wiederum ein Transistor, der durch einen Rv ständig leitend gehalten wird, eben durch diese Leitung nach Masse gezogen werden und sperren. Hier hatte ich einen NPN benutzt, zuletzt in der Emiterleitung noch zwei Dioden in Durchlassrichtung geschaltet, dann sperrte dieser auch, aber durchgeschaltet liegen nun am C logischerweise etwa ca. 2V. Und das ist wiederum auch nicht wünschenswert, da verbotener Bereich (µC- Eingang).
Wenn ich für T1 nun einen P-FET verwende, für T2 einen N-FET, würde diese Anordung (ohne die Dioden) dann so funktionieren?
Ich steh im Wald und seh keinen Baum :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2330
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: Masseschalter

Beitragvon guidob » Dienstag 7. Dezember 2010, 21:37

Hallo Holger,

mit ordentlichem Basisstrom liegt die Sättigungsspannung eines BC548 eher
bei 0,2 V, sollte also klein genug werden. Damit dreht sich aber die
Polarität des schaltenden Signals um. Gibt das Probleme?

Wenn du für T1 einen P-MFET nimmst, kann der Rest der Schaltung ruhig
so bleiben wie er ist. Naja, die Dioden könnten raus. :D

Ich würde aber vorne mit NPN oder N-MFET schalten. Ed würde sicher einen
Optokoppler verwenden. 8)

Grüße, Guido

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3676
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Masseschalter

Beitragvon Dianu » Dienstag 7. Dezember 2010, 21:41

Hmm, so ganz verstehe ich es nicht, aber vielleicht helfen dir folgende Statements weiter:
Eine CE-Strecke sollte man schon unter 0,1V bekommen, es sei denn, dass du zu viele Amperes durchscheuchst oder zu wenig Basisstrom aufbringst (ein Darlington ist fuer kleines CE auch keine Loesung).
Die MOS-Leistungsfets haben nur noch Milliohms an Kanalwiderstand, damit kannste auch bei vielen Amperes kleine Spannungsabfaelle erreichen.
Wenn du p-Kanal verwenden willst, dann verlagerst du das Problem eventuell von 0V auf deine max. Versorgung - d.h., du must mit der Ansteuerung nahe an pos. Maximum kommen, um einen p-Kanalfet zu sperren - oder nimmst noch einen Transistor dazwischen.
Ohne "Levelshifter" gehts aber auch, indem du einen Optokoppler dazwischen bringst. ;)

mist - zu spaet - guido war schneller.
Liebe Gruesse
Dianu

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2330
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: Masseschalter

Beitragvon guidob » Dienstag 7. Dezember 2010, 21:55

Guido war zu schnell: Quatsch mit dem P-MFET, da ist die Differenz
zwischen G und S ja noch viel größer als beim PNP.

Vermutlich kommt der PNP vom 51er, wg. Reset. Dann musst du zweimal PNP
nehmen, jeweils von Vcc am Emitter mit einem R an C zu GND. Der Ausgang
liegt dann am Collector-R des 2. PNP.

Besser so? Guido

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6234
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Masseschalter

Beitragvon edgar » Dienstag 7. Dezember 2010, 23:08

HOJOTOHO,

danke Guido fuer die 'korrekte' Antwort...waehrend ich die Walkueren singen hoerte.
Im Theater wurde von Richard Wagner die Walkuere in Direktuebertragung aus der SCALA in Mailand
gebracht.Fast 5 Stunden im Theater gluecklicherweise mit happy hour...sprich feine Fressalien :lol:

Jaja meine Antwort ist immer Optokoppler....da umgeht man alle moeglichen Kompromisse :D
Wie oft musst du denn Schalten ...an der Stelle?

Holger wo steckst du ?...in A. ?
Gruss

von Wotan, Bruennhilde,Siegmund und Sieglinde.......... aus Walhalla und Cremona....

guidob
Stamm-Mitglied
Beiträge: 2330
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2008, 18:04

Re: Masseschalter

Beitragvon guidob » Dienstag 7. Dezember 2010, 23:36

Hallo Ed,

das ist sicher etwas länger gegangen.

@ Holger: oder so? Sollte auch für unterschiedliche Versorgungsspannungen
gehen.

Gute Nacht, Guido
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Holger
Stamm-Mitglied
Beiträge: 1753
Registriert: Samstag 2. Dezember 2006, 17:34
Wohnort: Untersiemau

Re: Masseschalter

Beitragvon Holger » Mittwoch 8. Dezember 2010, 21:58

Hallo Leute,
Danke für die Antworten.
Auf die schnelle habe ich ne Optokopplerlösung gemacht, aber es reizt mich, auch so ne Lösung zu finden.
Wichtig für das Verständniss meines Anliegens ist die Verbindung zw. T1 und T2, das ist eine externe Verbindung zwische zwei Modulen. Kriterium ist Massesignal. T1 und T2 sollen einfach die Anbindung an jeweilige 51er Ein- bzw- Ausgänge realisieren.
In meinem Schaltbild habe ich auch nicht die original verwendeten Typen gezeigt. ES sind dies die Typen BD 237 (NPN) bzw. BD 238 (PNP). Strom fliest normalerweise nur sehr gering (einige mA, LED- Bereich eben). Die BD- Typen sind reine Vorsichtsmaßnahmen. Geschaltet wird alle paar Schaltjahre (µC- maessig gesehen :mrgreen: )
Werde mir aber, wenn ich wieder backt at Home bin, Giudos 2. Vorschlag mal zur Gemüte führen (als Ersatz für T2?)
Hocke gerade wie die Katze vorm Mauseloch. Muss morgen nach A und I (Ed, wie immer, am Freitag laden und erst Samstag abend heim). Wegen Feiertag und damit verbundenem Fahrverbot staut sich LKW- massig vor der Grenze-- Chaos :shock:
Gute N8!

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6234
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Masseschalter

Beitragvon edgar » Mittwoch 8. Dezember 2010, 22:21

Hallo Holger,

warum kein kleines Relais ? Draht ist massig :shock: besser als Silizium :D _ :lol:
Gibt es keine andere Moeglichkeiten das passiv zu loesen ?

Ja heute ist ein kath. Feiertag ''unberuehrte Konzeption'' :roll: oder im Orginal
'' immacolata concezione '' .......
Die Kaelte hat etwas nachgelassen aber wenn du auf dem grossen Berg stehst ...dann merkst du nicht allzuviel davon. Samstags zurueck ? Naja bergauf geht ja denn runter kommen zu deiner Zeit einige Skifahrer.
Alles Gute !

Holger
Stamm-Mitglied
Beiträge: 1753
Registriert: Samstag 2. Dezember 2006, 17:34
Wohnort: Untersiemau

Re: Masseschalter

Beitragvon Holger » Donnerstag 9. Dezember 2010, 08:12

edgar hat geschrieben:Hallo Holger,

warum kein kleines Relais ? Draht ist massig :shock: besser als Silizium :D _ :lol:
Gibt es keine andere Moeglichkeiten das passiv zu loesen ?


Darueber hab ich auch schon nachgedacht, aber das ganze soll ja fuer eine Serie und moeglichst kostenguenstig sein. Dann kaeme die Optokopplerloesung besser.
Erlebe gerade das Chaos pur: zum
LKW-Stau nun auch noch dichter Schneefall. Aber solange die Standheizung geht.... :mrgreen:

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6234
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Masseschalter

Beitragvon edgar » Donnerstag 9. Dezember 2010, 12:18

Hallo Holger ,

kannst du nicht ueber Bruecken im Steckverbinder das Gleiche erreichen ?

Komm runter hier ist es heute 12 Grad warm und der Himmel ist so wie du im Bildchen siehst.
Spaziergang garantiert...herrliche Luft :lol: :D

Ciao
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6234
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Masseschalter

Beitragvon edgar » Donnerstag 9. Dezember 2010, 15:53

....bis zu 15 °C warm.....
Da kriechen auch die Insekten aus ihrem Winterlager und ergoetzen sich am Zucker einer Traube,die ich eigentlich den Amseln ueberlassen hatte :D Da wurden die Froesche ploetzlich wach und wollten auch etwas von diesem schoenen Tag....ich habe mein ''simply walking'' hinter mir....jetzt wollen die Froesche auch noch eine Olympiade :lol:

FroschOlympiade.jpg

Holger bist du schon in Suedtirol ?

Wann kommst du am Samstag in Mantova ( Outlet ? ) vorbei ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Holger
Stamm-Mitglied
Beiträge: 1753
Registriert: Samstag 2. Dezember 2006, 17:34
Wohnort: Untersiemau

Re: Masseschalter

Beitragvon Holger » Samstag 11. Dezember 2010, 13:04

hallo ed, grad wieder "back in the snow", 2,5h stau am brenner! oh du schoene weisse zeit......
da war es gestern viel schoener, strahlend blauer himmel, bis zu 14grad. hoffe, dass ich es bis heute abend nach hause schaffe, muss noch nen großen auftrag am wochenende fertig machen

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 6234
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Masseschalter

Beitragvon edgar » Samstag 11. Dezember 2010, 13:38

Na gut Holger,

Schnee scheint da im Norden nicht Mangelware zu sein...mein Freund in Mailand wollte gestern aus dem hohen Norden heimfliegen...denkste er musste den Zug nehmen und alles was dazu gehoert :roll:
Auch heute schoenes trockenes warmes Foenwetter & strahlende Sonne. Trotzdem bin ich tuechtig am SCHAFFE. ...und das gleich auf mehreren Fronten ....und die Froesche freuen sich auf neue Gesellschaft....
Leider habe ich bei RS in Milano die falschen TB62206 bekommen....und zwar TB 62209 ! Habe nicht die letzte Nummer kontrolliert....das Ding hat wesentlich mehr Pins, die ich nicht gebrauchen kann !

Gute Weiterfahrt
.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „DC-Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast