Uebertragung von elektrischer Leistung (60W) ohne Kabel

Allgemeine Themen und interessante Neuigkeiten
Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3561
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Uebertragung von elektrischer Leistung (60W) ohne Kabel

Beitragvon Dianu » Samstag 9. Juni 2007, 13:38

Klar, jeder Trafo kann das. Aber ueber ca. 2 Meter?
Geht auch, wenn man mit Resonanz arbeitet.
Daran arbeiten gerade Mitarbeiter aus dem MIT (Massachusetts Institut of Technology) und die denken jetzt schon ueber Patente nach etc.
L i n k
Liebe Gruesse
Dianu

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5981
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Beitragvon edgar » Samstag 29. September 2007, 22:29

hallo Rudo,

klingt ein wenig wie ein Maerchen.....

ist wohl auch ein Maerchen.

Physik ist Physik :roll:

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3561
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitragvon Dianu » Sonntag 30. September 2007, 11:30

Auf dem Photo
http://web.mit.edu/newsoffice/2007/wire ... larged.jpg
grinsen die auch so...
Kennen die amis auch so etwas wie den 1.April?
Liebe Gruesse

Dianu

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5981
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Beitragvon edgar » Freitag 5. Oktober 2007, 00:18

nee es kam danach...7.Juni....

Nanotechnologie......mit Draehten dick wie Frankfurter Wuerstchen.
Gaebe es so etwas .... haetten wir eine neue Revolution :lol:

NanoBeteiligung im Batronix Forum...das ist heute Realitaet :P

Ciao

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5981
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Uebertragung von elektrischer Leistung (60W) ohne Kabel

Beitragvon edgar » Montag 18. Januar 2010, 19:51

Gab es nach dieser Show noch etwas Konkretes ?
Uebertragung ueber Meter....mir wuerden 10cm
genuegen. :roll:

Benutzeravatar
Dianu
Site Admin
Beiträge: 3561
Registriert: Sonntag 5. Februar 2006, 22:35
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Uebertragung von elektrischer Leistung (60W) ohne Kabel

Beitragvon Dianu » Montag 18. Januar 2010, 20:56

... ist mir nicht mehr ueberm Weg gelaufen.
Spontanes gurgeln brachte mich auf folgenden Link:

Resonant_inductive_coupling

Zitat daraus:"Current implantable medical and road electrification device designs achieve more than 75% transfer efficiency at an operating distance between the transmit and receive coils of less than 10 cm."
Liebe Gruesse

Dianu

edgar
Stamm-Mitglied
Beiträge: 5981
Registriert: Samstag 19. Februar 2005, 11:33

Re: Uebertragung von elektrischer Leistung (60W) ohne Kabel

Beitragvon edgar » Dienstag 19. Januar 2010, 08:46

Hi !

Unter dem Begriff - WiTricity - findet man schon einige (kommerzielle?) Anwendungen.

Es sieht so aus als waere das Ganze aus Versuchen mit RFID enstsprungen oder umgekehrt.(Starke Analogie)
Wunder geschehen also nicht....mit grossen Spulen ( hohes ' Q ' ) geht es eben ''Besser''.
In Videos sieht man Laptops und Flat TV sets ebenso Handy und anderer Kleinkram ueber WiTricity versorgt.

Vor zehn oder mehr Jahren hatte mit zwei Resonanten Schwingkreisen daten (niederfrequent) bis zu 30-40 cm uebertragen
Durchmesser der Drahtspulen 5-10 cm (so wie RS-Compon..sie verkauft) und Parallelkondensatoren fuer etwa 150kHz.
Das funktionierte problemlos.

Witricity ist nur ein neuer Anlauf um bei gewissen Anwendungen ..Kabel zu sparen ! (abgesehen von den grossen Spulen, die eventuell in die Wand eingelassen werden muessen oder die klumpigen Rahmen(Antennen) unter und auf dem Schreibtisch.
Ganz so wie der heilige Geist funkts eben trotz aller Muehe noch nicht. :lol:

....aber irgendwann ein Versuch wert....dazu auch der Begriff - Royer Converter -


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast